#FIfFKon2024 – 40 Jahre FIfF

25. - 27. Oktober 2024 Hochschule Bremerhaven

Vom 25. - 27. Oktober 2024 findet die diesjährige Jahrestagung #FIfFKon2024 des Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF e.V.) an der Hochschule Bremerhaven statt.

Das FIfF ist ein Zusammenschluss von engagiert-kritischen Fachleuten aus Wissenschaft und Praxis der Informati(onstechni)k und feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen.

Die #FIfFKon2024 widmet sich dem Thema

Nachhaltigkeit in der IT
green coding – open source – green by IT

Der Fokus dieser Tagung soll darauf liegen, wie wir nachhaltigere Ansätze innerhalb der IT verfolgen können und welche Rolle Open-Source-Projekte dabei spielen.

Neben IT-Projekten, die das Erreichen von Nachhaltigkeitszielen unterstützen, geht es bei der #FIfFKon2024 vor allem darum, wie Software und Hardware selbst nachhaltiger gestaltet werden können.
Dies ist umso dringlicher, als Digitale Technologien und Infrastrukturen für einen beträchtlichen Anteil der CO2-Emissionen verantwortlich sind.
Wie kann also aus Sicht der Informatik einer Entwicklung entgegengewirkt werden, bei der Digitalisierung eher ein Teil des Problems als ein Teil der Lösung ist?

Ein Einsparen von Hardwareressourcen gelingt am besten durch ressourcen- und energieeffiziente Softwareprodukte, also durch „Software, die schonend mit Hardware-Ressourcen umgeht, energiesparsam und auf älterer Hardware lauffähig und langfristig updatefähig ist“, wie es in der Umweltpolitischen Digitalagenda des BMU im Zusammenhang mit dem Zertifikat Blauer Engel heißt.
Wie kann also Software so programmiert werden, dass sie sparsam mit Ressourcen umgeht? Wie können digitale Infrastrukturen nachhaltig gestaltet werden? Welche Rolle kann dabei Open Source Software spielen, die sich ja durch Transparenz, Anpassbarkeit und Austauschbarkeit auszeichnet?

Die ökologischen und sozialen Folgen der Rohstoffgewinnung für digitale elektronische Geräte stellen ein weiteres Problem der Digitalisierung dar. Um den Bedarf an neuen Geräten und Komponenten zu reduzieren, werden daher in immer mehr Bereichen Richtlinien für Reparierbarkeit, Wiederverwertbarkeit, modulares Design u.ä. eingeführt.
Wie können repair-, share-, reuse-, refurbish-Ansätze bei Gestaltung und Nutzung digitaler Geräte etabliert werden?

Mit diesem Themenspektrum möchten wir uns bei der diesjährigen FIfFKon in Bremerhaven beschäftigen und diskutieren, wie wir als Informatiker*innen nachhaltige Gestaltungsansätze von Software und Hardware (weiter)entwickeln können.
Neben einigen Vorträgen sollen vorzugsweise (Hands-on-)Workshops angeboten werden, in denen praktische Beispiele und Lösungsansätze interaktiv gezeigt, entwickelt und ausprobiert werden können. Dafür können einige Informatik-Labore der Hochschule genutzt werden. Auch Vorschläge zu Beiträgen in anderen Formaten nehmen wir gerne entgegen.

Wir freuen uns über Vortrags- und Workshopangebote zu Themen wie:

Neben dem skizzierten Schwerpunkt sind Beiträge zu weiteren FIfF-Themen wie immer herzlich willkommen.
Durch die Workshops und Beiträge erhoffen wir uns Diskussionen darüber

Die Workshops und Sessions finden am Samstag statt. Wir erbitten Vortrags- und Workshopangebote formlos per E-Mail an
fiffkon24@fiff.de

Bei dieser Jahrestagung werden wir auch den 40. Geburtstag des FIfF feiern.

Karin Vosseberg
Ulrike Erb
Oliver Radfelder
Lars Fischer
Hochschule Bremerhaven